Darmsanierung

Wir wissen heute wie wichtig die Darmgesundheit für unseren gesamten Körper ist.

Die sogenannten „guten“ Darmbakterien unterstützen unser Immunsystem, stärken unsere Verdauung und produzieren sogar wertvolle Vitamine.

Die „weniger guten“ Darmbakterien wiederum sorgen z.B. für Hautprobleme, Verdauungsstörungen (Leaky-Gut-Syndrom, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, usw.) oder psychische Beschwerden.

Im Darm befinden sich verschiedene Bakterienkulturen, die in einem perfekt aufeinander abgestimmten Verhältnis zusammenarbeiten. Dieses Verhältnis kann z.B. durch eine ungünstige Ernährung, durch Antibiotikaeinnahme, durch die Einnahme von Säureblockern und Abführmitteln oder auch durch Stress nachhaltig negativ verändert werden.

Für den Erfolg der Behandlung ist es wichtig, dass dieses gesunde Verhältnis der Bakterien wiederhergestellt wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen